Allgemein Genuss

Köstliches zum Mitnehmen – das große Delikatessen-Update

2. September 2020

Gartenfreunde lieben gutes Essen. Schließlich kultivieren sie oft selbst frisches Gemüse, feine Kräuter und saftiges Obst für die eigene Speisekarte. Bei uns finden Sie nicht nur Samen, Setzlinge und Gehölze, sondern auch ein liebevoll zusammengestelltes Delikatessen-Sortiment, das die selbstgezogenen Köstlichkeiten ergänzt. Und weil sich hier in letzter Zeit einiges getan hat, nehmen wir Sie mit auf eine kleine Tour der Köstlichkeiten.

Die auffälligste Neuheit ist sicherlich das Sortiment von Gourmet Berner – der Hersteller überzeugt nicht nur mit reicher Auswahl, sondern auch mit sehr professioneller Präsentation. Besonders beliebt ist die Riech-Station für Tee: hier haben Sie die Möglichkeit, ausgewählte Teemischungen zunächst einmal mit der Nase zu erforschen. Wenn Sie um die Regale schlendern, entdecken sie auch interessant aromatisierte Öle und Essige, Cracker mit Dips und eine Menge phantasievoll komponierter Aufstriche.

Delikatessen sind perfekt für Grillfeste – auch als Gastgeschenk

Gourmet Berner hat jetzt in der Grillsaison viel zu bieten: zum Beispiel stehen Olivenöl, Saucen und teils sehr spezielle Kräutermischungen in den Regalen. Hier finden auch Grillmeister immer neue Inspiration. Besonders beliebt sind die Taschenmühlen für Salz und Pfeffer, die Sie bequem in einer Schürzentasche unterbringen und die sich auch hervorragend als Mitbringsel für eine Gartenparty eignen. Auch ausgesuchte Delikatessen gibt es bei Gourmet Berner in Geschenkpackungen, so dass Sie auf kein Grillfest mit leeren Händen kommen müssen.

Apropos Grillen: Haben Sie schon einmal gegrillte Marshmallows probiert? Diese herrlich fluffigen Schaumkissen waren ein echter Liebling unserer Kunden, als im Frühjahr Corona und Sommerwetter die Menschen wieder viel in ihren eigenen Garten führten. Die Grills liefen oft und lange – und wenn die Würstchen oder Spare Ribs verzehrt waren, gaben Marshmallows einen idealen Nachtisch ab. Der Zucker karamellisiert über dem offenen Grill und bietet ein herrliches, süß-rauchiges Geschmackserlebnis.

Lokal gerösteter Kaffee und sortenreine Säfte

Auch beim Kaffee hat sich einiges getan. Neben den Sorten, die uns die Lindenthaler Rösterei „Kölner Kaffee“ schon seit längerem liefert, haben wir nun auch ausgewählte Röstungen von Heilandt. Diese hat ihre Wurzeln im Belgischen Viertel und betreibt nicht nur eigene Cafés, sondern beliefert auch unser Palmencafé. Wenn Sie dort einen Crema bestellen, ist Heilandt-Kaffee darin.

Während das große Sortiment an Marmeladen, Fruchtaufstrichen und Honig eher in der kühleren Jahreszeit Käufer findet, gehen im Sommer Säfte und Weine sehr gut. Van Nahmen ist einer der besten Produzenten von hochklassigen Obstsäften, die teilweise sogar sortenrein sind. Schließlich ist Apfel nicht gleich Apfel – ein Saft aus Jonagold-Äpfeln hat eine andere Geschmacksrichtung als einer aus Braeburn-Äpfeln. Und die Traubensäfte sind sogar optisch kaum von Wein zu unterscheiden: „Riesling“ oder „Weißburgunder“ sind schließlich auch Bezeichnungen, die auf Weinetiketten hervorgehoben werden – warum sollten Obstsaft-Fans diesen Genussfaktor nicht bekommen?

Wein und Cidre – im Sommer auch zum Mixen begehrt

Wein produziert van Nahmen zwar nicht – wohl aber einen sehr köstlichen Cidre. Wir haben einige richtige Fans unter unseren Kunden, die regelmäßig mehrere Kisten kaufen, vor allem, weil Cidre ein überraschend günstiges, dabei sehr erfrischendes und spritziges Sommergetränk mit wenig Alkohol ist. Ebenso beliebt sind Weiß- und in letzter Zeit gerade auch Rosé-Weine, die wir direkt von deutschen Winzern beziehen. Man kann sie pur, auf Eis oder als Schorle servieren, zugleich eignen sie sich als Basis für verschiedene Mixgetränke. 

Sehr Sie einfach einmal wieder rein, ob etwas Interessantes für Sie dabei ist – verfehlen können Sie die Delikatessen-Abteilung ohnehin nicht, denn sie ist direkt vor den Kassen aufgebaut. Wir freuen uns sehr über den Zuspruch, den unser Sortiment erfährt und lassen uns selbst immer wieder von neuen Geschmäckern und Ideen inspirieren. Denn auch wir schätzen das gute Essen und Trinken – schließlich sind wir ja selbst Gärtner.

Diesen Beitrag teilen:

Das könnte Sie auch interessieren

Keine Kommentare

Was sagen Sie dazu?