Allgemein

Wenn schon Garten, dann mit gutem Werkzeug

12. März 2021

Werkzeug – das ist ein emotionales Thema. Da gibt es die Puristen, die ihr Werkzeug lieben, es pflegen und dann umsichtig an den vorgesehenen Platz räumen – zwischen dutzende andere, für jeden Zweck ein eigenes, liebevoll ausgewähltes. Andere holen sich die Knaller-Angebote aus dem Handel, und wenn diese eher früher als später ihren Dienst versagen, muss dann der Zweitspaten herhalten, für den im Budget noch Platz war. Für alle, die solide Qualität zu fairen Preisen schätzen, haben wir etwas, womit man nichts falsch machen kann: die Dinger’s Werkzeug-Kollektion mit den Must-haves im Garten.

Was brauchen Gärtnerinnen und Gärtner wirklich immer? Schließen Sie doch einmal die Augen und stellen Sie sich vor, Se schließen Ihren Werkzeugschuppen auf. Sie sehen dort: einen Spaten, eine Schippe, eine Grabegabel, dazu Werkzeuge für das Jäten und Fugenreinigen, sicherlich auch Harken und Kellen. Mal ehrlich: Damit erledigt man wahrscheinlich 90 Prozent aller Arbeiten. Zu schade, wenn man sich auf die paar Geräte nicht verlassen kann, weil sie rosten, sich verbiegen oder weil der Stiel abbricht.

Feinschmecker der Gartenkultur wissen das schon lange – und haben bei uns bisher schon alles gefunden, was das Gärtnerherz begehrt: die Kollektion von Krumpholz bietet eine enorme Fülle handwerklich geschmiedeter, über jeden Qualitätszweifel erhabener Gartengeräte. Von Spezialwerkzeugen über Löwenzahnzieher bis zu eher unbekannten Traditionsanfertigungen wie Gartendisk und Spork ist alles dabei, teils auch in Ausführungen für Damen und Kinder. 

Nichts ist schlimmer als schlechtes Werkzeug

Mit Krumpholz haben wir uns einmal zusammengesetzt und überlegt, was wir für die tun können, denen schlechtes Werkzeug nicht in die Laube kommt – die aber andererseits nicht mehr wollen als Geräte, die einfach nur zuverlässig funktionieren und ihr Geld mehr als wert sind. Herausgekommen ist unsere neue Dinger’s-Gerätekollektion. Seit Oktober haben wir sie bei uns, und obwohl die neue Saison gerade erst begonnen hat, gibt es schon die ersten überzeugten Fans.

Die Geräte sind nämlich einerseits günstiger als die originalen Krumpholz-Werkzeuge. Das Metall ist nicht handgeschmiedetes Gusseisen, sondern schwarz überlackierter, gehärteter Edelstahl. Und die Stiele sind nicht aus Esche, sondern aus Buche – ebenfalls ein sehr hartes Holz. Auch sind die Blätter nicht noch in Einzelarbeit nachgeschärft. Andererseits steckt in ihnen die ganze Qualitätsphilosophie, die man von Krumpholz gewohnt ist. Und daher können wir sie mit sehr gutem Gewissen empfehlen, denn sie sind praktischer, stabiler und viel langlebiger als das, was man üblicherweise in der Baumarkt-Schnäppchenecke erhält.

Werkzeuge sind auch als Geschenk sehr beliebt

Sie erkennen die Werkzeuge am eingraviertem Dinger’s-Logo. Sie liegen gut in der Hand und überzeugen mit schlichtem, aber ansprechendem Design. Wir haben uns, um den Preis angemessen zu halten, auf eine Auswahl konzentriert, die im Garten einfach unentbehrlich ist – und natürlich auf dem Balkon, denn auch dort benötigt man Werkzeuge.

Übrigens eignen sich die Geräte auch fantastisch als Geschenk. Falls Sie jemanden im Freundeskreis mit billigem Werkzeug haben, das seinen Dienst nicht richtig tut, dann freut er oder sie sich sicher über ein gutes Stück. Um das Geschenk noch persönlicher zu gestalten, besteht die Möglichkeit, den Griff mit dem Namen des/der zu Beschenkenden zu gravieren. Für Gravuren benötigen wir einen Vorlauf von etwa 6 Wochen. Vielleicht ist das ja der Beginn einer erfreulichen Saison, in der die Gartenarbeit leicht und sicher von der Hand geht. Davon hätten alle etwas – am meisten die Beschenkten. 

Diesen Beitrag teilen:

Das könnte Sie auch interessieren

Keine Kommentare

Was sagen Sie dazu?